Im Zeichen der Krise

  • Im Zeichen der Krise © echomedia buchverlag

Autorin: Andrea Stoidl
160 Seiten / geb., ISBN: 978-3-902672-33-9

„Im Zeichen der Krise“ stellt die „neue“ alte Wirtschaftsethik als gewinnbringendes Konzept vor – während und nach der Krise.

Wie wichtig ist das Thema Nachhaltigkeit in Österreichs Konzernen und KMUs? Welche Folgen hat nachhaltiges Denken für das Geschäft, für die Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten? Vielleicht sogar für die Gesellschaft? Hat die Wirtschaftskrise etwas an der Sicht auf Nachhaltigkeit verändert? Nicht zuletzt: Wie spricht man eigentlich darüber?

Dieses Buch ist der Versuch einer Bestandsaufnahme. Es vermittelt keine Theorie und gibt keine Ratschläge. Es ist eine Sammlung von Eindrücken, basierend auf Interviews mit interessanten Menschen. Engagierte Persönlichkeiten, die nachhaltiges Wirtschaften nicht nur für ethisch „richtig“ halten, sondern es auch als belastbaren Business Case argumentieren können. Nachhaltigkeitsmanager großer Unternehmen kommen ebenso zu Wort wie klassische Firmeneigner.

Informationen zu den Autoren:
Andrea Stoidl
Bernhard Pruckner-Fragner

Preis: 9,90 Euro

Bestellen bei Morawa

Zurück zu Sachbücher & Bildbände