Politik für die Menschen

  • Politik für Menschen © echomedia buchverlag

Autor: Michael Häupl
Perspektiven für sozialdemokratische Politik im 21. Jahrhundert
304 Seiten / brosch, ISBN: 978-3-902672-16-2

Vorwort von Dr. Michael Häupl:

In einer Zeit, in der sich neoliberale, kapitalistische Politikkonzepte als Irrweg erwiesen und in eine globale wirtschaftliche und soziale Katastrophe geführt haben, sind die Erwartungen an die Sozialdemokratie und ihre politischen Alternativen und Perspektiven besonders groß.

Dieses Buch hat die Aufgabe, die Politik der Sozialdemokratie und ihre Perspektiven zu etlichen wichtigen Fragen unserer Zeit darzustellen. Renommierte, vor allem Wiener SozialdemokratInnen nehmen in diesem Buch Stellung zu Themen internationaler, europäischer, österreichischer und Wiener Politik, geben Einblicke in die konkrete politische Arbeit, zeigen aber auch die zugrunde liegenden Überlegungen und politischen Perspektiven auf.

Die Sozialdemokratie begreift sich weiterhin als die politische Bewegung, die den Menschen verbunden und verpflichtet ist, „Politik für die Menschen“ macht, wie es der Buchtitel verspricht. Die Sozialdemokratie will den Menschen ein besseres Leben in umfassender Sicherheit ermöglichen und orientiert sich dabei an den Grundwerten der Gerechtigkeit, Gleichheit, Freiheit und Solidarität. Die Sozialdemokratie hat – wie das aktuelle Zeitgeschehen zeigt – auch am Beginn des 21. Jahrhunderts enorm wichtige Aufgaben für die Gesellschaft zu erfüllen, weil sich dieses Ziel eines besseren Lebens für zu viele Menschen in unserer Welt noch nicht erfüllt hat.

Eine soziale Stadt wie Wien, die seit 90 Jahren sozialdemokratisch regiert wird, die wirtschaftliche Dynamik mit sozialer Sicherheit und Gerechtigkeit in vorbildlicher Wiese miteinander zu verbinden weiß, die erst kürzlich auch die Auszeichnung erhielt, die lebenswerteste Stadt der Welt zu sein, kann durchaus als konkretes, erlebbares Gegenmodell zu konservativer, neoliberaler Politik gezeigt werden, wirken und Orientierung bieten. Die Beiträge sozialdemokratischer Politikerinnen und Politiker in diesem Buch, denen dafür zu danken ist, geben Nachweis über ihr engagiertes Arbeiten und die vielfältigen konkreten Maßnahmen, Überlegungen  und Vorhaben.

Die Wiener Sozialdemokratie lädt alle BürgerInnen ein, dieses Buch zu lesen und die Politik aktiv mit der Sozialdemokratie zu gestalten.

Mit folgenden Beiträgen:

  1. Michael Häupl: Die Aufgaben der Sozialdemokratie
  2. Renate Brauner: Kommunale Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik im 21. Jahrhundert
  3. Andreas Schieder: Finanzpolitik im 21. Jahrhundert – Der aktive Staat nach dem „Ende der Geschichte“ und dem Kollaps des hyperthrophen Finanzkapitalismus
  4. Claudia Schmied: Bildung im 21. Jahrhundert
  5. Christian Oxonitsch: Jugendpolitik im 21. Jahrhundert
  6. Andreas Mailath-Pokorny: Was soll Kulturpolitik? Versuch eine Zieldefinition für kulturpolitisches Handeln mit sozialdemokratischer Perspektive
  7. Rudolf Hundstorfer, Sonja Wehsely: Vom bürgerlichen zum progressiven Wohlfahrtsstaat
  8. Sandra Frauenberger: Perspektiven zur Migration und Integration im 21. Jahrhundert am Beispiel Wien
  9. Michael Ludwig: Der soziale Wohnbau Wiens – eine 90jährige Erfolgsgeschichte
  10. Ulli Sima: Klimawandel: mehr als eine unbequeme Wahrheit – Perspektiven der Sozialdemokratie gegen den Klimawandel
  11. Doris Bures, Rudolf Schicker: Infrastruktur- und Verkehrspolitik im 21. Jahrhundert
  12. Hannes Swoboda: Kein Ende der Geschichte – Europa neu denken. Europa neu erfinden
  13. Maria Berger: Global und kommunal denken und handeln!

Preis: 12,90 Euro

Besetllen bei Morawa

Zurück zu Sachbücher & Bildbände